Logo Matthias-Claudius-Haus Stiftung

Stadt und Region

Bundesland: Sachsen- Anhalt
Landkreis: Landkreis Börde
Stadt: Oschersleben (Bode)
Einwohner: ca. 20.000

Mit der politischen Wende 1990 kam es zur Wiederherstellung des Landes Sachsen-Anhalt und zur ersten Gebietsreform 1994. Es bildete sich der Ohrekreis - entstanden aus den Kreisen Haldensleben und Wolmirstedt sowie einiger Gemeinden der Kreise Stendal und Klötze. Die Kreise Oschersleben und Wanzleben gingen zusammen mit einer Ortschaft des Kreises Staßfurt im Landkreis Bördekreis auf. Die Kreisstädte waren Haldensleben und Oschersleben. 2007 verschmolzen im Zuge einer neuerlichen Gebietsreform der Börde- und der Ohrekreis zum neuen Landkreis Börde.

Oschersleben verlor im Zuge dessen seinen Kreisstadtstatus an Haldensleben. Die Stadt Oschersleben zählt aktuell 19 Ortsteile, bis zur Landeshauptstadt Magdeburg sind es etwa 35 Kilometer. Sie ist es auch, die der Region den Namen gab – Magdeburger Börde. Hier finden sich die fruchtbarsten Böden Deutschlands, deren ackerbaulisches Ertragspotenzial besonders hoch ist.

Verkehrsanbindungen

Oschersleben ist direkt über die B 246 mit Magdeburg und der A14 und über die B 246a mit der A2 verbunden. Die nächsten Autobahnanschlussstellen befinden sich in Eilsleben (A2, ca. 20 Kilometer) und Wanzleben (A14, ca. 25 Kilometer).

Oschersleben ist gut an das öffentliche Bus- und Bahnnetz angebunden. Es gibt einen örtlichen Sonderlandeplatz und eine gute Erreichbarkeit des landesbedeutsamen Regionalflughafens Magdeburg/Cochstedt. Im weitläufigen Umfeld befinden sich die internationalen Verkehrsflughäfen Leipzig/Halle und Hannover.

Kontakt zum Landratsamt

Landkreis Börde
Gerikestraße 104
39340 Haldensleben
Tel.: 03904 - 72 40-0
Fax: 03904 - 49 00-8
Mail: landratsamt@boerdekreis.de
Internet: www.boerdekreis.de

Kontakt zur Stadtverwaltung

Stadt Oschersleben (Bode)
Markt 1
39387 Oschersleben
Tel.: 03949 - 912-0
Fax: 03949 - 912-259
Mail: info@oscherslebenbode.de
Internet: www.oscherslebenbode.de